EDS Group

Historie

1992

Gründung der Euro-Druckservice AG (EDS) als künftige Dachfirma für alle Druckaktivitäten (mit Ausnahme der Zeitungsdruckereien) der Verlagsgruppe Passau.

Im selben Jahr Beteiligung an der westböhmischen Druckerei Typos (Formulare und Akzidenzen) in Pilsen im Rahmen des Privatisierungsprozesses in der Tschechischen Republik.

1993

Beteiligung an der südböhmischen Druckerei Jihočeské Tiskárny (Etikettendruck) in Budweis. Prozess ähnlich wie bei Typos.

1994

Gründung der nordböhmischen Rollenoffsetdruckerei Severotisk in Ústí nad Labem (erstes Greenfield-Investment der EDS).

1996

Die Gesellschafter der EDS bringen die Neue Presse Druckservice Passau (Bogenoffsetdruck) und die österreichische Landesverlag Druckservice (Bogenoffset in Linz und Rotationsdruck in Wels) in die EDS Gruppe ein.

1997

Start der Aktivitäten in Polen mit dem Kauf von Eurodruk-Kraków (Bogenoffsetdruck).

Im selben Jahr erwirbt die EDS die Druckerei Holzmann Druck, Bad Wörishofen und die Passavia, Passau (beides Bogenoffsetdruckereien) in Deutschland.

1998

Fusion zwischen Passavia und Neue Presse Druckservice zur Passavia Druckservice.

Gründung der Typos Digital Print in Pilsen als 100%-ige Beteiligung von Typos.

1999

Gründung von Eurodruk-Poznań (Rollenoffsetdruck) als entscheidender Schritt für die Expansion in Polen (zweites Greenfield-Investment der EDS).

2001

Gründung von Eurodirect, HPS Direct Marketing und Mail Support in Kraków (Direct Marketing, Listbroker und Listowner im polnischen Markt).

2002

EDS gründet Euro Digital, Passau als Dienstleister für CtP und als Kompetenzzentrum für Prepress-Themen in der EDS Gruppe.

2003

Verkauf der Direct Marketing-Aktivitäten in Polen (Eurodirect, HPS Direct Marketing und Mail Support).

2004

Verkauf der Etikettendruckerei Jihočeské Tiskárny, Budweis.

2005

Verkauf der Bogenoffsetdruckerei Landesverlag Druckservice Linz.

2006

Start für den nächsten Expansionsschritt im Rollenoffset-Segment in den Ländern Zentral- und Osteuropas durch den Kauf der Druckerei Svoboda in Prag, der größten Druckerei Tschechiens.

2007

Eintritt in den ungarischen Markt durch Kauf der Rollenoffsetdruckerei Zrínyi Nyomda in Budapest. Im selben Jahr erfolgt der Verkauf der gesamten EDS Gruppe von der Verlagsgruppe Passau an den Private Equity Fonds 3i, London und das Management. Verschmelzung von Typos Digital Print auf Typos.

2008

Gründung der EDS Romania (Rollenoffsetdruck) als weiterer Expansionsschritt in Südosteuropa (drittes Greenfield-Investment der EDS).

2009

Verkauf der Coldset Druckerei LVDS Wels in Österreich

Liquidation der Euro Digital GmbH in Passau

2013

Abschluss der finanziellen Restrukturierung und Inhaberwechsel. Die neuen Eigentümer des Druckereikonzerns sind AltaCap (Beraten von Kartesia), European Capital sowie Darby Private Equity.

2013

Beendigung der Produktion bei Eurodruk Krakau

2014

Management buy-out der Holzmann Druck GmbH & Co. KG Ende August 2014